Wohnung Shabtai Petrushka

Bezirk: Pankow
Adresse vor 1945: Brennerstraße 26
Adresse heute: Brennerstraße 26, 13187 Berlin

Shabtai Petrushka - ursprünglich Siegmund Leo Petruschka-Friedmann (1903-1997) wurde in eine jüdische Familie geboren, die wenige Jahre zuvor aus Galizien in das Deutsche Reich gekommen war. 1922 begann er, in Berlin-Charlottenburg Maschinenbau zu studieren. Um seinen Lebensunterhalt zu finanzieren, spielte er in der Jazzband Sid Kay´s Fellows. Durch Lehrer am Stern´schen Konservatorium erhielt er zudem Unterricht in Trompete und Kontrabass. Nach seinem Examen 1928 wurde er Berufsmusiker. Seit 1933 durfte er nur noch im "Jüdischen Kulturbund" (vgl. Jüdischer Kulturbund) auftreten. 1938 gelang seiner Familie und ihm die Auswanderung nach Palästina. Hier arbeitete er weiter als Musiker.


Thumb c082a Thumb c082z