Güterbahnhof Putlitzstraße

Bezirk: Mitte
Adresse vor 1945: Güterbahnhof Putlitzstraße
Adresse heute: Putlitzbrücke, 10559 Berlin

Der hier gelegene Güterbahnhof (auch bezeichnet als: Güterbahnhof Moabit) diente ab Januar 1942 als Ausgangspunkt für Deportationen von Juden aus Berlin.
Neben dem Bahnhof Grunewald war der Güterbahnhof Putlitzstraße der zentrale Ort für die Deportation von Berliner Juden. Die meisten der etwa 50.000 Menschen wurden von diesen Bahnstationen aus in Ghettos und Vernichtungslager im Osten gebracht; die allermeisten von ihnen wurden dort ermordet.
Das auf der Putlitzbrücke befindliche Mahnmal, von Volkmar Haase 1987 geschaffen, erinnert hieran. Nach einem rechtsextremistischen Sprengstoffanschlag 1992, wurde es restauriert 1993 wieder aufgestellt.


Thumb c031a Thumb c031x Thumb c031y Thumb c031z