Sportplatz Bar-Kochba Grunewald

Bezirk: Charlottenburg-Wilmersdorf
Adresse vor 1945: Grunewald-Sportplatz Im Jagen, Königsweg 10
Adresse heute: Sportplatz Im Jagen, Königsweg 10, 14193 Berlin

Jüdische Sportklubs entstanden oft, nachdem Juden aus "christlichen" Vereinen ausgeschlossen worden waren. Mit dem Aufkommen des Zionismus, der auch auf die sportliche Ertüchtigung Wert legte, entwickelte sich die zionistische Sportbewegung. Der 1898 von Studenten im Grunewald gegründete jüdische Sportverein Bar-Kochba-Hakoah war der größte seiner Art. Er wurde zum Ausgangspunkt des Makkabi-Weltverbands.
Bis April 1933 fanden hier noch Wettbewerbe statt. Bis Oktober 1938 konnten Juden auf dem Sportgelände, noch Sport treiben. (vgl. Private Jüdische Schule Dr. Leonore Goldschmidt).


Thumb c002c Thumb c002a Thumb c002b Thumb c002d Thumb c002z